Pulverbeschichten


Nach der Vorbehandlung durch Korund- oder Glasperlenstrahlen werden beim Pulverbeschichten oder Pulverlackieren sogenannt Kunstoffpartikel in Pulverform statisch aufgeladen und gegen das zu beschichtenden Stahl- oder Aluminiumteil gesprüht, wo sich das Pulver durch die statische Aufladung in jedem noch so kleinen Winkel anhaftet. Danach wird das Pulver auf das Motorradteil im Einbrennofen eingebrannt. Es entsteht eine äusserst beständige und robuste Lackoberfläche die mechanisch hoch belastbar und Korrosions- und Witterungsbeständig ist. Damit ist sie in vielen abspeckten der klassische 2K-Lackierung überlegen.

Es gibt am Motorrad sehr viele Möglichkeiten die Pulverlackierung einzusetzen.

Auch eine bis 500°C Hitzefeste Pulverbeschichtung für  thermisch beanspruchte Teile am Motor oder Getriebe ist möglich ( Nicht zu empfehlen für Krümmer und Auspuffanlagen da diese Teile teilweise zu heiss werden für den Pulverlack ).

 

Was wir aktuell anbieten:

  • Pulverbeschichten von Motorradkleinteilen, wie Gabeltauchrohre, Bremshebel, Fussrasten Anlagen, Nummernhalter usw. wie auf den Bildern unten ersichtlich. Wir beschichten in schwarz glanz, schwarz seidenmatt, schwarz struktur, schwarz matt und schwarz wrinkle Effekt.

Was wir nicht anbieten:

  • Pulverbeschichten von kompletten Motorradrahmen da diese zu gross für unseren Pulverofen
  • Motorradfelgen, egal ob Guss oder Speichenfelgen, sind in der regel zu gross um in unserer Anlage sauber pulvern zu können
  • Motorradtanks, Schutzbleche und sperrige Teile
  • Hitzefeste Pulverbeschichtung
  • farbige Pulverbeschichten, wir pulvern ausschliesslich in verschiedenen schwarz Varianten

 

Bitte Anfragen wen möglich mit Bildern per E-Mail  


Motorradteile Pulverbeschichtet